Umschulung zum/zur Konstruktionsmechaniker/-in

Interessieren Sie sich für Technik und Metallverarbeitung? Mit unserer Umschulung zum Konstruktionsmechaniker haben Sie sehr gute Aussichten auf einen attraktiven Arbeitsplatz!

In zwei Jahren zur gefragten Fachkraft

Meldungen aus der Wirtschaft und dem Arbeitgeberservice der Agenturen zeigen, dass in den nächsten Jahren weiterhin ein hoher Bedarf an qualifizierten Konstruktionsmechanikern und Konstruktionsmechanikerinnen besteht. Wenn Sie sich dazu noch für Metallverarbeitung, Schweißen und Produktionstechnik interessieren, können Sie innerhalb von zwei Jahren zu einer gefragten Fachkraft in der Industrie werden. In unserer Umschulung werden Sie als angehende Konstruktionsmechaniker/-innen für einen Einsatz in der metallverarbeitenden Industrie passgenau ausgebildet – wahlweise mit der Fachrichtung „Schweißtechnik“ oder „Metallbau“.

So werden Sie Konstruktionsmechanikern/-in:

  1. Finden Sie in der Liste der aktuellen Kurse die Umschulung in Ihrer Nähe. 
  2. Informieren Sie sich über Termine und Konditionen.
  3. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sie haben bereits Erfahrung in diesem Beruf, jedoch noch keine offizielle Prüfung abgelegt? In unserer Kursliste finden Sie auch die "Vorbereitung auf die Externenprüfung" mit der Sie auch nachträglich zum Gesellenbrief gelangen können.
 

Eckdaten zum/zur Umschulung Konstruktionsmechaniker/-in

Arbeitsinhalte als Konstruktionsmechaniker /-in

Konstruktionsmechaniker /-innen der Fachrichtung Schweißtechnik ...

  • bringen die zu schweißenden Metallteile durch die Anwendung verschiedener Metallbearbeitungsverfahren in die für den Schweißprozess benötigte Ausgangsform.
  • schweißen die einzelnen Metallteile zu Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren oder Profilen zusammen.
  • behandeln die Schweißnähte nach und kontrollieren die Schweißverbindungen auf Qualitätsmängel.
  • fügen die geschweißten Einzelteile und Baugruppen zu großen Metallkonstruktionen zusammen.
  • wählen Prüfgeräte und Prüfverfahren aus.
  • sind für die Instandsetzung und den Umbau der Metallkonstruktionen verantwortlich.
  • fertigen, montieren und demontieren Stahlbauteile, Transport- und Verladeanlagen, Schutzgitter, Verkleidungen, Schutzeinrichtungen, Aggregate und Karosserien.
  • führen Wartungsarbeiten an Anlagen, Maschinen und Werkzeugen durch.
  • stimmen Arbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen und die Bearbeitung komplexer Aufträge im Team ab.

Konstruktionsmechaniker /-innen der Fachrichtung Metallbau ...

  • fertigen und montieren Metallbau- und Kunststoffteile für Aufzüge, Kräne und fördertechnische Anlagen.
  • arbeiten mit konventionellen Zerspanungs-, Dreh- und Frässystemen.
  • fertigen, montieren und demontieren Bauteile, Transport- und Verladeanlagen, Verkleidungen, Schutzeinrichtungen, Sicherheitsgitter, Treppen und Geländer.
  • sind verantwortlich für die Wartung und Instandhaltung.
  • setzen Säge-, Schneid- und Schweißtechniken ein, um Bauteile maschinell oder manuell zu trennen bzw. zu fügen.
  • umformen und biegen.
  • montieren hydraulische und pneumatische Systeme.
Potenzielle Einsatzorte von Konstruktionsmechaniker /-innen

Konstruktionsmechaniker /-innen arbeiten überwiegend an der Herstellung von Förderanlagen und -mitteln, Hebezeugen, Aufzügen etc. Die Fertigung findet vor allem in Werk- und Montagehallen oder auf Baustellen statt.

Typische Branchen für Konstruktionsmechaniker /-innen sind u. a.:

  • Schweiß- und Ausrüstungstechnik
  • Feinblechbau
  • Stahl- und Metallbau
  • Schiffbau
Inhalt der Umschulung

Der Unterricht der Umschulung unterteilt sich in Theorie- und Praxisphasen:

  • Der theoretische und praktische Unterricht findet in den Werkstätten und Unterrichtsräumen des bfw statt. Hier vermitteln wir Ihnen als angehende Konstruktionsmechaniker /-innen das entsprechende Fachwissen. Dabei richten wir uns selbstverständlich nach den Richtlinien des Ausbildungsrahmenplans bzw. Rahmenlehrplans für den Konstruktionsmechaniker. Neben den Fachinhalten vermitteln wir Ihnen auch Qualifikationen in den Feldern
    • Technische Kommunikation
    • Kundenorientierung
    • Arbeitsschutz
  • Ebenfalls enthalten sind die ab August 2018 geltenden neuen digitalen Module der integrierten Berufsbildposition 5 (iBBP5) für Metall- und Elektroberufe. 
    • Datenschutz und IT-Sicherheit
    • Digitale Produktionssteuerung
    • Digitale technische Dokumentation
    • Digitales Wissensmanagement
    • Teamwork 4.0
    Detaillierte Informationen zu den neuen digitalen Ausbildungsinhalten finden Sie hier.
  • Für das betriebliche Praktikum im Bereich Konstruktionsmechanik verfügen wir über ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern in entsprechenden Unternehmen in Ihrer Nähe. Im Rahmen des integrierten Praktikums können Sie dort Ihre theoretischen Kenntnisse vertiefen und festigen.
Abschluss / Prüfung

Am Ende Ihrer Umschulung zum/zur Konstruktionsmechaniker /-in legen Sie Ihre Prüfung vor der zuständigen Kammer (IHK, HWK u. a.) ab. Durch die enge Verzahnung mit der Praxis werden Sie passgenau für Ihren späteren Beruf als Konstruktionsmechaniker /-in ausgebildet.

  • Kammerprüfung (IHK, HWK u. a.)
  • bfw-Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
  • TÜV bzw. DVS-Schweißerzeugnis
  • Trägerzertifikat
Persönliche Betreuung unserer Umschüler/-innen

Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Berater /-innen während der gesamten Ausbildung / Umschulung zur Seite. Sie helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz, erstellen mit Ihnen professionelle Bewerbungsunterlagen und unterstützen Sie bei der anschließenden Arbeitsplatzsuche als Konstruktionsmechaniker. Dabei profitieren Sie von unserem Netzwerk aus renommierten Industrieunternehmen.

Fachrichtungen

Wählen Sie aus zwei verschiedenen Berufsrichtungen:

  • Konstruktionsmechaniker /-in, Fachrichtung Schweißtechnik
  • Konstruktionsmechaniker /-in, Fachrichtung Metallbau
„Als Junge habe ich mit Fischertechnik gespielt. In meiner Umschulung experimentiere ich heute mit Steuerungstechnik.“

Peter M.
Teilnehmer
bfw Detmold

Kosten / Förderung

Für Sie ist unsere Umschulung in der Regel kostenfrei. Wir beraten Sie gern.
Weitere Informationen

Ihre Vorteile beim bfw
  • Zertifizierter Bildungsträger
  • mehr als 45.000 Teilnehmer jährlich
  • hohe Integration in Arbeit

Aktuelle Kurse

Videos zum Berufsbild

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert

CERTQUA-zertifiziert

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.