Umschulung zur Fachkraft für Kraftwerksrückbau

Sie sind technisch und handwerklich versiert und möchten gern in einem neuen Berufsfeld mit attraktiven Jobchancen tätig sein? Dann arbeiten Sie im Kraftwerksrückbau.

Das Ende der Atom- und Kohlekraftwerke als Berufschance

Mit dem Beschluss der Beendigung der Energieerzeugung durch Kernkraft und dem verbundenen Abschaltplan wird zum Ende des Jahres 2022 das letzte Kernkraftwerk außer Betrieb genommen. Von den ehemals 24 Kernkraftwerken in Deutschland sind bis 2016 bereits 15 Kraftwerke abgeschaltet worden. 
Ähnlich ist die Situation durch die Schließung der Braunkohletagebaue. Die Abschaltung und der Rückbau der Kohlekraftwerke soll bis 2038 erfolgen. Insgesamt werden deutschlandweit 23 Kohlekraftwerke vom Netz genommen.
Alle bestehenden Anlagen sollen bis zur „grünen Wiese“ zurück gebaut werden.

Expertenwissen gefragt: Ein breites berufliches Tätigkeitsfeld mit immer neuen Herausforderungen

Der Personalbedarf, insbesondere für Fachkräfte von Dienstleistern, wird während der Rückbauphasen stark ansteigen.

Gefragt sind vor allem Personen mit Kenntnissen

  • im Strahlenschutz,
  • in der Dekontamination,
  • bei der Handhabung und Zerlegung von Armaturen, Komponenten und Rohrleitungen.

Bereits heute ist bundesweit ein akuter Mangel an Fachkräften zu verzeichnen, so dass Arbeiten in einigen Gewerken nicht ausgeführt werden können. Die Jobchancen sind hervorragend.

Nutzen Sie Ihre Chance und werden Sie Fachkraft für Kraftwerksrückbau!

Eckdaten – Umschulung Fachkraft für Kraftwerksrückbau

Ziele der Qualifizierung
  • Befähigung zu einer Tätigkeit im Kraftwerksrückbau von Kern- und Kohlekraftwerken
  • Entwicklung und Erweiterung der beruflichen Handlungsfähigkeit
  • Herstellung und Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt
Abschluss

IHK-Zertifikat

Kosten / Förderung

Für Sie ist unsere Umschulung in der Regel kostenfrei. Wir beraten Sie gern.
Weitere Informationen

Ihre Vorteile beim bfw
  • Zertifizierter Bildungsträger
  • Mehr als 45.000 Teilnehmer jährlich
  • Hohe Integration in Arbeit

Aktuelle Kurse

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert

Certqua - Maßnahme nach AZAV