Umschulung zum/zur Technische/-r Produktdesigner/-in, Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion (IHK)

Sie haben Interesse an technischem Zeichnen und technischen Trends?

Produkte virtuell zum Leben erwecken – Technische Produktdesigner

Technische Produktdesigner/-innen erstellen mit Hilfe von 3D/CAD-Softwareprogrammen Datensätze eines Produktes nach Vorgaben von Ingenieuren und Konstrukteuren. Dabei begleiten Sie den kompletten Entwicklungsprozess eines Produktes: von der Designvorgabe bis hin zum fertigen, computergestützten, virtuellen Produkt. Der Aufgabenschwerpunkt liegt dabei in der Konstruktion und Gestaltung, fachspezifischen Berechnung und Simulation.

Wichtige Voraussetzung für die Umschulung zum/zur Technischen Produktdesigner /-in sind gute EDV-Kenntnisse und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Der Beruf Technische/-r Produktdesigner/-in hieß vorher Technische/-r Zeichner/-in und erfüllt jetzt die neuen Anforderung des Arbeitsmarktes durch Digitalisierung und Industrie 4.0.

>> Auf den Seiten unserer aktuellen Kurse erfahren Sie alle weiteren Infos zu dieser spannenden Umschulung.

Eckdaten – Umschulung Technische/-r Produktdesigner/-in, Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion (IHK)

Inhalt der Umschulung

Innerhalb der 28-monatigen Umschulung zum/zur Technischen Produktdesigner /-in lernen Sie alle Anforderungen der Konstruktion von mechanischen Bauteilen und Baugruppen kennen – angefangen von der Produktidee bis zur Produktpräsentation.

  • Sie gestalten dreidimensionale mechanische Bauteile am PC
  • Sie erstellen Entwürfe unter Berücksichtigung von technischen Anforderungen, Design und Kosten
  • Sie fertigen technische Zeichnungen und Dokumentationen für den Maschinenbau an

Neben der praktischen Umsetzung in den Übungswerkstätten werden ebenso Kenntnisse aus den Bereichen Werkstofftechnik, Fertigungs-, Montage- und Fügeverfahren vermittelt.

In der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion ist vor allem die Steuerungs- und Elektrotechnik ein weiterer Schwerpunkt.

Einsatzorte von Technischen Produktdesignern und -designerinnen

Nach erfolgreich absolvierter IHK-Prüfung haben Sie als Technische /-r Produktdesigner /-in die besten Aussichten auf eine Beschäftigung in Industriebranchen des Flugzeug-, Schiff- und Automobilbaues sowie im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaues. Dort sind Sie dann an der Entwicklung, dem Neubau und der Modernisierung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen beteiligt.

Abschluss / Prüfung
  • Kammerprüfung (IHK)
  • bfw-Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Kosten / Förderung

Für Sie sind unsere Umschulungen in der Regel kostenfrei. Wir beraten Sie gern.
Weitere Informationen

Ihre Vorteile beim bfw
  • Zertifizierter Bildungsträger
  • Mehr als 45.000 Teilnehmer jährlich
  • Hohe Integration in Arbeit

Aktuelle Kurse

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert