Umschulung zum/zur Industriemechaniker/-in (IHK) in Leer Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau

Leer

Umschulung

Staatlich anerkannt / Kammerprüfung

Vollzeit

Metall, Kunststoff, Maschinenbau, Produktion

Nächster Kurstermin

Einstieg bis 4 Wochen nach Start

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten.

Sie suchen eine passende Umschulung zum/zur Industriemechaniker/-in? Wir bieten diese zertifizierte Umschulung an vielen Standorten deutschlandweit an.

Machen Sie eine Umschulung zum/zur Industriemechaniker/-in beim bfw.

Freuen Sie sich auf eine umfassende Umschulung zum/zur Industriemechaniker/-in in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau im bfw Leer.

Ein Beruf mit Zukunft

Industriemechaniker/-innen...

  • stellen Bauteile und Baugruppen her und montieren diese zu technischen Systemen.
  • führen Wartungen und Inspektionen durch.
  • richten Produktionsanlagen ein oder rüsten sie um.
  • rüsten Maschinen und Systeme um und halten sie instand.
  • wählen Prüfverfahren und Prüfmittel aus.
  • übergeben technische Systeme und Produkte an den Kunden.
  • überprüfen und erweitern elektrotechnische Komponenten der Steuerungstechnik.
  • organisieren und kontrollieren Fertigungs- oder Herstellungsabläufe.
  • kontrollieren und dokumentieren Instandhaltungs- und Montagearbeiten.

Die Master der Maschinen – das Arbeitsgebiet

  • Sie arbeiten im Maschinen- und Anlagenbau, der Instandhaltung, der Produktionstechnik und im Feingerätebau.
  • Anschließend können Sie sich z. B. zum/zur Industriemeister/-in oder Techniker/-in weiter qualifizieren lassen.

NEU: Jetzt mit digitalen Inhalten! Diese Ausbildung / Umschulung beinhaltet seit August 2018 die digitalen Module der integrierten Berufsbildposition 5 (iBBP5) für Metall- und Elektroberufe. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Inhalte".

Zukunftsaussichten

  • In den nächsten Jahren besteht ein hoher Bedarf an Fachkräften.
  • Mit einem IHK-Abschluss erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt.
  • Sie werden passgenau in diesem modernen Beruf ausgebildet, um sich direkt im Anschluss an die Ausbildung in den ersten Arbeitsmarkt integrieren zu können.

Inhalte

Theoriephase

Die theoretische Ausbildung findet in der bfw-Bildungsstätte statt. Einzelne Inhalte ergeben sich aus der Verordnung über die Berufsausbildung zum Industriemechaniker/-in sowie aus dem Rahmenlehrplan.

  • Technische Fachkunde
  • Technische Kommunikation
  • Qualitätssicherung
  • Maschinen- und Verfahrenstechnik
  • Technische Mathematik
  • Wirtschaft und Soziales
  • Steuerungstechnik
  • CNC-Technik
  • Schweißtechnik

Praxisphase

  • Die praktische Ausbildung findet teilweise bei unseren Kooperationspartnern (Praktikumsbetriebe) in der Region statt.
  • Die theoretischen Inhalte (nach Rahmenlehrplan) werden in der Praxisphase vertieft, gefestigt und ergänzt.
  • Sie bekommen in Ihrer Praxisphase Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern.

Neu ab August 2018 (nach iBBP5)

  • Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Digitale Produktionssteuerung
  • Digitale technische Dokumentation
  • Digitales Wissensmanagement
  • Teamwork 4.0

Detaillierte Informationen zu den neuen digitalen Ausbildungsinhalten finden Sie hier.

 

Haben wir Ihr Interesse für eine Umschulung zum/zur Industriemechaniker/-in in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau geweckt? Dann freuen wir uns, Sie im bfw Leer begrüßen zu dürfen.

Mehr zum Berufsbild erfahren

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Andrea Brandt
Telefon: 0491 9254210
Fax: 0491 9254222
E-Mail: leer@bfw.de

Bildungsstätte

bfw – Unternehmen für Bildung.
Deichstraße 24
26789 Leer

Zur Bildungsstätte

Unterrichtszeiten

Sie profitieren von der Gleitzeitregelung.

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten.

Wir freuen uns auf Sie.

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert

Diese Bildungsangebote könnten Sie auch interessieren:

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.