Vorbereitung auf die Externenprüfung, Maschinen- und Anlagenführer/-in (IHK) in Wetzlar FR Metall- und Kunststofftechnik (Vollzeit)

Wetzlar

Nachholen von Berufsabschlüssen

Staatlich anerkannt / Kammerprüfung

Vor-Ort-Vollzeit

Büro & IT

Nächster Kurstermin

Sie möchten teilnehmen oder haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Sie haben bereits einige Jahre Berufserfahrung, aber keinen formalen Abschluss in Ihrem Arbeitsbereich und ärgern sich darüber, dass Sie ohne diesen nicht weiterkommen?

 

Dann ist unser Prüfungsvorbereitungskurs auf die Externenprüfung zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/-in (FR Metall- und Kunststofftechnik) genau das Richtige für Sie!

Mit der Externenprüfung können Sie einen qualifizierten Berufsabschluss zum/zur Maschinen- und Anlagenführer /-in (IHK) erwerben. Ein anerkannter Berufsabschluss öffnet Ihnen neue berufliche Perspektiven.

Freuen Sie sich auf eine umfassende Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/-in (IHK) beim bfw Wetzlar.

Die wichtigsten Eckdaten zum Vorbereitungskurs „Maschinen- und Anlagenführer/in“:

Wir bieten Ihnen in unserem Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung vor der Industrie- und Handelskammer die Möglichkeit, einen Abschluss als Maschinen- und Anlagenführer/-in (IHK) zu erlangen.

  • Umfang/Dauer: 1200 UE, á 45 Minuten (ca. 6 Monate)
  • Fachsprachliche Förderung und individuelle Unterstützung der Mitarbeiter/innen nach Bedarf möglich
  • Kosten: Für Sie ist die Teilnahme in der Regel kostenfrei. Die Förderung über einen Bildungsgutschein ist möglich.
    Auch Ihre Arbeitgeber können für Ihre berufliche Weiterbildung eine staatliche finanzielle Unterstützung erhalten. 
    Arbeitgeberförderung
    • Arbeitgeber können für die berufliche Förderung ihrer Arbeitnehmer/-innen eine Unterstützung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes erhalten.
    • Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Betriebsgröße und umfasst für einzelne Beschäftigte Weiterbildungskosten (etwa Lehrgangskosten) sowie unter bestimmten Voraussetzungen Arbeitsentgeltzuschüsse für Betriebe bei weiterbildungsbedingten Arbeitsausfallzeiten.

Inhalte u.a.:

  • Metallgrundlagen an der Werkbank, Messmittel
  • Fach- und Werkstoffkunde, Messprotokolle, Techn. Zeichnen und Zeichnung lesen, Qualitätsprüfung
  • Zuordnen und Handhaben von Werks-, Betriebs- und Hilfsstoffen, Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Prüftechniken/Form- und Lagetoleranzen, Branchenspezifische Fertigungstechniken, Steuerungs- und Regeltechniken (Pneumatik), Einrichten und Bedienen von Produktionsanlagen, Warten und Inspizieren von Maschinen und Anlagen
  • Allgemeine wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge in der Berufs- und Arbeitswelt
  • Maschine oder Anlage einrichten bzw. umrüsten sowie in Betrieb nehmen und bedienen. Durchführen einer vorbeugenden Instandsetzung, einschließlich der Inbetriebnahme
  • Normteilkunde

Interesse geweckt? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren uns. Wir beraten Sie gerne.

Mehr zum Berufsbild erfahren

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Christina Lipp
Telefon: 06441 90790
E-Mail: wetzlar@bfw.de

Bildungsstätte

bfw – Unternehmen für Bildung.
Schlesierstraße 2
35583 Wetzlar

Zur Bildungsstätte

Unterrichtszeiten

Nach Vereinbarung

 

Termin Merken:
Informationsveranstaltung zum "Thema Externenprüfung Maschinen- und Anlagenführer/in"
am 17.05.22, 14.00 Uhr

Warum die Externenprüfung ablegen?
  • Bessere Chancen auf den Arbeitsmarkt
  • Beruflich vorankommen
  • besseres Gehalt

Sie möchten teilnehmen oder haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Sie.

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert

Certqua-zertifiziert

Diese Bildungsangebote könnten Sie auch interessieren: