Das bfw in der JA Hameln

Qualifizierung von Strafgefangenen

Als Auftragnehmer der Justiz führen wir schulische Bildungsmaßnahmen mit jungen Strafgefangenen durch.

Während der 6 monatigen Dauer werden in einer schulischen beruflichen Bildungsmaßnahme (SBB) und einer handlungsorientierten richtungsweisen Bildungsmaßnahme (HRB) grundlegende Kenntnisse u.a. mit dem Hamet-Testverfahren ermittelt und gefestigt.

Des Weiteren wird in Zusammenarbeit mit der Justiz ein Förderschulkurs angeboten.

Elementare Bildung und kreatives Training

  • Vorbereitung auf die Teilnahme an weiterqualifizierenden Bildungsmaßnahmen in der Jugendanstalt
  • ggf. Förderschulabschluss
  • 2 Lehrgänge pro Jahr à 6 Monate

Schulisch berufliche Bildungsmaßnahme

  • Vorbereitung auf qualifizierende Maßnahmen innerhalb der JA Hameln bzw. Verbesserung der Eingliederungschancen
  • Schulische Förderung
  • Berufsorientierung durch Praktika in den Betrieben der JA
  • 2 Maßnahmen pro Jahr

Handlungs- und richtungsweisende Berufsorientierung

  • realistische Einschätzung der persönlichen, handwerklichen und sozialen Fähigkeiten
  • Handlungssicherheit bei der Berufswegeplanung