Das bfw Regis-Breitingen

Ehemalige Häftlinge sollen eine Chance auf ein Leben nach dem Gefängnis haben. Deshalb unterstützt der Europäische Sozialfonds die Qualifizierung und Eingliederung Gefangener. Somit soll ihnen der Weg zurück in ein "normales" Leben erleichtert werden.

Die Qualifizierung wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen finanziert.

Unsere Berufsbildungsstätte ist in die Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen integriert. Als Beitrag zur gesellschaftlichen Resozialisierung qualifizieren wir jugendliche Gefangene in den Bereichen:

 

Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Inhalte

  • Modulare Ausbildung als Vorbereitung für einen externen Berufsabschluss
  • Module mit Fachkunde- und Fachmathematikunterricht (Auswahl):
    • Grundlagen des Gartenbaus l + ll
    • Bautechnische Fachkenntnisse l - V
    • Maschinentechnische Kenntnisse

Modulübergreifend wird Wirtschafts- und Sozialkunde gelehrt.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Wird diese bestanden, erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis/ Sächsischen Qualifizierungspass der prüfenden Stelle, sonst ein Zertifikat des bfw.

 

Gebäudereiniger

Inhalte

  • Modulare Ausbildung als Vorbereitung für einen externen Berufsabschluss
  • Module mit Fachkunde- und Fachmathematikunterricht (Auswahl):
    • Reinigen und Pflegen von nichttextilen Fußböden
    • Reinigen und Pflegen von textilen Fußböden
    • Reinigen von Glasflächen
    • Reinigen von Sanitärbereichen

Modulübergreifend wird Wirtschafts- und Sozialkunde gelehrt.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Wird diese bestanden, erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis/ Sächsischen Qualifizierungspass der prüfenden Stelle, sonst ein Zertifikat des bfw.

 

Fachlagerist

Inhalte

  • Modulare Ausbildung als Vorbereitung für einen externen Berufsabschluss
  • Module mit Fachkunde- und Fachmathematikunterricht:
    • Güter annehmen und kontrollieren
    • Güter lagern
    • Güter bearbeiten
    • Güter im Betrieb transportieren
    • Güter kommissionieren
    • Güter verpacken
    • Güter verladen
    • Güter versenden

Modulübergreifend wird Wirtschafts- und Sozialkunde gelehrt.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Wird diese bestanden, erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis/ Sächsischen Qualifizierungspass der prüfenden Stelle, sonst ein Zertifikat des bfw.

Sind die Teilnehmer lange genug in der Ausbildung, können sie den Facharbeiterabschluss als Fachlagerist oder Fachkraft Lager/Logistik erreichen.

 

Für diese Modularen Ausbildungen werden die geltenden Rahmenlehrpläne zu Grunde gelegt.

 

Des Weiteren begleiten wir die Gefangenen bei der Vorbereitung zur Haftentlassung. Das bedeutet, dass wir sie bei den Schritten zur beruflichen und sozialen Integration unterstützen.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen