FührDiV

Führung in der digitalisierten öffentlichen Verwaltung – Social Labs & Tools für die demokratische Verwaltungskultur von heute

Gefördert vom:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Im Rahmen der Initiative:

INQA Initiative Neue Qualität in der Arbeit

Projektkoordinator:

wmp consult

Projektpartner:

  • wmp consult
    Leitung des Projektes und Begleitung der Prozesse in den Pilotorganisationen vor Ort
  • bfw – Unternehmen für Bildung. 
    Unterstützung der Pilotorganisationen als Bildungsträger
  • ver.di Bundesverwaltung, DGB Bundesvorstand
    Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit des Projektes, Transfer in gewerkschaftliche Netzwerke des öffentlichen Dienstes
  • FOM – Hochschule für Oekonomie & Management
    Anpassung vorhandener INQA-Instrumente für die öffentliche Verwaltung

Laufzeit:

1.7.2017 – 31.12.2019

Ziele:

Neue Kommunikationsmittel und zunehmend digitalisierte Arbeitsvorgänge halten Einzug in den Arbeitsalltag des öffentlichen Dienstes. Damit verändern sich Arbeitsprozesse, Arbeitsaufgaben und die Anforderungen an Personalführung. Wie sieht der Umgang in der Praxis damit aus? Wo gibt es Probleme, Herausforderungen und Unklarheiten, vor denen Führungskräfte, Personalverantwortliche und die Beschäftigten in den Verwaltungen stehen? Wie können diese Herausforderungen bewältigt werden? An diesen Fragestellungen arbeitet das Projekt FührDiV und setzt an vier zentralen Arbeitsfeldern an:

Pilotorganisationen:

Vorgehen in den Pilotverwaltungen:

Begleitung von Führungskräften, Beschäftigtenvertreter/-innen, Personalverantwortlichen und Beschäftigten

Internet

Projektseite: www.fuehrdiv.org

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen