Umschulung zum/zur Vermessungstechniker/-in

Wenn für Sie räumliches Denken und Präzision kein Problem darstellen… wie wäre es mit einer Umschulung zum/zur Vermessungstechniker/-in?

Im Freien oder im Büro – auf jeden Fall abwechslungsreich

Die Tätigkeitsinhalte von Vermessungstechnikern und Vermessungstechnikerinnen der Fachrichtung Vermessung umfassen hauptsächlich Lage- und Höhenvermessungen im Gelände sowie die Erfassung und Verarbeitung der ermittelten Daten in Bauplänen. Dabei ist eine Arbeit im Freien als auch im Büro möglich und verspricht somit Abwechslung im Arbeitsalltag. Vermessungstechniker /-in ist zwar kein neuer Beruf, hat aber dennoch hervorragende Zukunftsperspektiven. Das heißt, ausgelernte Vermessungstechniker besitzen fast eine Arbeitsplatzgarantie, da seit Jahren ein Mangel an qualifizierten Nachwuchskräften herrscht. 

>> Alle Informationen zu Umschulungsorten, Terminen und Ansprechpartnern erhalten Sie auf den Seiten unserer aktuellen Kurse.

Eckdaten – Umschulung Vermessungstechniker/-in

Arbeitsinhalte

Vermessungstechniker /-innen… 

  • führen Lage- und Höhemessungen im Gelände durch
  • archivieren und werten Messdaten aus
  • erstellen Pläne, Karten und Kataster.
Einsatzorte

Vermessungstechniker /-innen findet man vorwiegend in Ämtern des öffentlichen Dienstes wie zum Beispiel: 

  • kommunales Katasteramt
  • Vermessungsämter
  • Landesvermessungsämter
  • Behörden für Geoinformation und Landentwicklung
  • Bergbaubehörden 

Nach der Ausbildung kommen auch Anstellungen in der freien Wirtschaft infrage, in Ingenieurbüros, Vermessungsbüros und Unternehmen der Bauwirtschaft.

Inhalt der Umschulung

Der theoretische und praktische Unterricht der Umschulung findet in den Werkstätten und Unterrichtsräumen des bfw statt. Hier vermitteln wir Ihnen das entsprechende Fachwissen. Dabei richten wir uns selbstverständlich nach dem Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Vermessungstechniker /-in. Für das betriebliche Praktikum verfügen wir über ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern in entsprechenden Unternehmen in Ihrer Nähe. Im Rahmen des integrierten Praktikums können Sie dort Ihre theoretischen Kenntnisse vertiefen und festigen. 

Abschluss / Prüfung

Am Ende Ihrer Umschulung zum Vermessungstechniker bzw. zur Vermessungstechnikerin legen Sie Ihre Prüfung vor den zuständigen Landesämtern bzw. Landesdirektionen ab. Durch die enge Verzahnung mit der Praxis werden Sie passgenau für Ihren späteren Beruf als Vermessungstechniker /-in ausgebildet.

  • Kammerprüfung (IHK, HWK u. a.) 
  • bfw-Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Persönliche Betreuung unserer Umschüler/-innen

Selbstverständlich stehen unsere Berater/-innen Ihnen während der gesamten Umschulung zur Seite. Sie helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz, erstellen mit Ihnen professionelle Bewerbungsunterlagen und unterstützen Sie bei der anschließenden Arbeitsplatzsuche als Vermessungstechniker /-in. Dabei profitieren Sie von unserem Netzwerk aus renommierten Unternehmen.

„Diese Abwechslung im Arbeitsalltag gibt es nicht in vielen Berufen.“

Teilnehmerin
bfw Berlin

Kosten / Förderung

Für Sie ist unsere Umschulung in der Regel kostenfrei. Wir beraten Sie gern.
Weitere Informationen

Ihre Vorteile beim bfw
  • Zertifizierter Bildungsträger
  • Mehr als 45.000 Teilnehmer jährlich
  • Hohe Integration in Arbeit

Aktuelle Kurse

Videos zum Berufsbild

Diese Bildungsangebote könnten Sie auch interessieren:

Geprüfte Qualität: Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert