Aktuelles im bfw

Aktuelles

Weiterbildung trotz Kontaktverbot: bfw startet virtuelle Klassenzimmer

Die Corona-Krise stellt Menschen, die gerade eine Fort- und Weiterbildung geplant haben, vor ungeahnte Hindernisse. Die deutschlandweite Kontaktsperre macht das Lernen im Klassenraum unmöglich. Das bfw – Unternehmen für Bildung bietet einige Kurse jetzt digital an. Sehr hilfreich war hier, dass das bfw bereits eine E-Learning-Plattform als Ergänzung zum Präsenzunterricht betreibt. 

>> Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Ein Positivbeispiel für die schnelle Reaktion der bfw-Unternehmensgruppe ist der Vorbereitungskurs für angehende Meisterinnen und Meister der Kraftfahrzeugtechnik in Oldenburg. Der Kurs kann planmäßig am 6. April 2020 starten – jetzt halt online. 
In den ersten Wochen treffen sich die Teilnehmenden nicht in der Bildungsstätte, sondern virtuell. Statt nach Oldenburg zum bfw zu fahren, schalten sie ihr Notebook, Tablet oder Smartphone ein und melden sich im virtuellen Klassenzimmer an. Dort sehen und hören sie ihre Dozentinnen und Dozenten und können sich mit den anderen Kursteilnehmenden austauschen. Übungsaufgaben und Lerninhalte stehen zeitgleich auf der E-Learning-Plattform des bfw bereit. Schriftlich ausgearbeitete Aufgaben können die Teilnehmenden über eine App mit dem Smartphone fotografieren und einreichen. Die Dozentinnen und Dozenten bewerten und kommentieren die Aufgaben online auf der Lernplattform.

Für Fragen stehen Ihnen unsere Kolleginnen und Kollegen an den Standorten gerne zur Verfügung.
 

Alle Neuigkeiten ansehen 

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.