Aktuelles im bfw

Aktuelles

maxQ. verleiht Alltagsheld – Ein Preis für die Pflege

Essen. Am 29. November 2019 hat maxQ. im bfw – Unternehmen für Bildung den Alltagsheld für herausragende und innovative Leistungen im Bereich der Pflege an die Gesellschaft für Seniorenbetreuung mbH (GEROS) feierlich verliehen.

Der Preisträger aus Castrop-Rauxel engagiert sich für die Integration ausländischer Fachkräfte, den wertschätzenden Umgang mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und bietet diesen ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm sowie eine betriebseigene Kinderbetreuung.

In seiner Laudatio betonte Gerhard Herrmann, Leiter der Abteilung „Pflege, Alter und demographische Entwicklung“ vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, das außergewöhnliche Engagement des Pflegeunternehmens: „40 Prozent der Geros GmbH Belegschaft besteht aus ausländischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dies ist der richtige Weg, um dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken.“ Hermann versprach, sich für die Vereinfachung der bürokratischen Abläufe bei der Anerkennung ausländischer Fachkräfte einzusetzen.
Denn in ihrer Dankesrede beschrieben die Geros-Geschäftsführer Michael Hube und Alexander Boulbos die Komplikationen in der Zusammenarbeit mit den deutschen Botschaften in den Herkunftsländern ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zwischen den lobenden Worten des Geschäftsführers der bfw – Unternehmensgruppe Klaus Knappstein, der maxQ. Geschäftsbereichsleitung Silvia Marienfeld und des 1. Bürgermeisters der Stadt Essen Rudolf Jelinek sorgte der Chor „Ruhr Rock Sixties“ mit der Darbietung mehrerer Rock-Lieder für eine ausgelassene Stimmung unter den 200 geladenen Gästen. Darunter viele Kooperationspartner von maxQ. und auch zahlreiche Auszubildende aus dem Bereich der Pflege.

 

Alle Neuigkeiten ansehen 

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.