Das bfw Rheine

Aktuelle Kurse  Ihr Weg zu uns

Seit 1978 führt das bfw Rheine Umschulungen und Weiterbildungen durch und qualifiziert damit erfolgreich Teilnehmer und Teilnehmerinnen für neue berufliche Wege und hilft ihnen bei der Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Das bfw Rheine bietet Ihnen die Möglichkeit der Weiterbildung, Umschulung und modularen Qualifizierung an und unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer beruflichen Kompetenzen. Der Schwerpunkt liegt auf gewerblich-technischen Berufen in der Metallindustrie.

Als langjähriger Partner der Industrie im Münsterland und der IHK Nord Westfalen entwickelt das bfw am Standort Rheine stets passgenaue Umschulungen für Arbeitsuchende sowie Qualifizierungen für Auszubildende und Mitarbeiter/ -innen (Firmenschulungen).

Unsere Ausbilder/ -innen schulen intensiv, praxisbezogen und individuell – so erfolgreich, dass wir eine Vermittlungsquote von 92% erreichen und die meisten unserer Teilnehmer/ -innen direkt nach der Qualifizierung in feste Arbeitsverhältnisse übernommen werden.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Thema Integration. Das bfw Rheine bietet Kurse zur berufsbezogenen Sprachförderung sowie Integrationskurse mit und ohne Alphabetisierung nach dem Konzept des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) an.

Diese Qualifizierungen helfen beim Erwerb persönlich und beruflich verwertbarer Sprachkenntnisse als Grundlage für die erfolgreiche Integration in Deutschland.

Ihr Ansprechpartner

Martina Strunck
Tel.: 05971 9662-0
Fax: 05971 9662-62
E-Mail: rheine@bfw.de

Sie haben Fragen?

Adresse

bfw – Unternehmen für Bildung.
Morsestraße 6
48432 Rheine

Aktuelle Kurse

  • Thema
  • Kursbeginn
  • Abschlussart
  • Unterrichtsart
  • Kursart
Ergebnisse werden geladen!

Chancen nutzen - Qualifizierung und Umschulung lohnt sich!

- Interessantes rund um das Thema Bildung -

Jetzt bis zu 2.500 Euro Erfolgsprämie sichern!

Die Bundesregierung belohnt bestandene Zwischen- und Abschlussprüfungen im Rahmen einer geförderten Umschulung mit einer Weiterbildungsprämie. Arbeitssuchende Teilnehmerinnen und Teilnehmer abschlussbezogener Weiterbildungen erhalten unter bestimmten Voraussetzungen eine Prämie für bestandene Prüfungen bei Umschulungen:

* sofern von den jeweiligen Berufsgesetzen oder Ausbildungsverordnungen eine Zwischenprüfung festgelegt ist.

Informationen zu den Förderbedingungen erhalten Sie bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Rheine sowie auf der Internetseite der Agentur für Arbeit.

Weitersagen und 150 Euro Prämie erhalten!

Die bfw-Bildungsstätten im Raum Ostwestfalen-Lippe und Rheine bieten aktuell eine besonders attraktive Prämie: Wirbt ein Teilnehmer einer dortigen bfw-Maßnahme einen neuen Teilnehmer erhält die werbende Person 150 Euro als Belohnung.

Mitmachen kann jeder Teilnehmer, Absolvent oder Bewerber einer bfw-Maßnahme (Umschulung, Qualifizierung, Lehrgang ...), der oben genannten Bildungsstätten. Egal ob Sie schon länger Teilnehmer im bfw sind oder sich neu anmelden. Der neue Teilnehmer kann sich in allen, an der Aktion teilnehmenden bfw–Bildungsstätten anmelden. Sie können auch für mehrere neue Teilnehmer eine Empfehlung geben und erhalten dann pro Person eine Prämie. Die Auszahlung erfolgt auf ein Bankkonto Ihrer Wahl. Die entsprechenden Daten teilen Sie bitte unseren Mitarbeitern vor Ort mit.

Den Flyer mit Anmeldebogen können Sie entweder hier herunterladen oder finden Sie in unseren Bildungsstätten.

WeGebAU – win-win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Das Programm WeGebAU der Bundesagentur für Arbeit richtet sich an Arbeitgeber und Mitarbeiter in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Geringqualifizierte in Betrieben beliebiger Größe.

Ziel ist die Qualifizierung der einzelnen Mitarbeiterin/des einzelnen Mitarbeiters mit einem zeitlichen Aufwand von mindestens 4 Wochen oder 160 Unterrichtsstunden, wobei die Unterrichtszeiten teilweise oder vollständig in die reguläre Arbeitszeit fallen können. Die Qualifizierung erfolgt modular (je Modul 3-4 Wochen) und kann bis zu einer Vorbereitung auf die externe Facharbeiterprüfung vor der IHK/HWK ausgebaut werden.

Durch die Förderleistungen des Programms WeGebAU entsteht für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber eine win-win-Situation. Um- und angelernte Mitarbeiter/ -innen qualifizieren sich bis hin zum Facharbeiterbrief, Arbeitgeber erhalten einen Zuwachs an gut qualifizierten und motivierten Arbeitskräften.

Ein Beispiel zum Projekt für den Bereich Lebensmittelindustrie finden Sie hier.

Aktuelles aus Rheine

Maschinen- und Anlagenführer mit dem Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik - ein Beruf mit Zukunft – wir bereiten Sie auf die externe IHK-Prüfung vor.

Starttermin für den Kurs "Berufsbezogene Sprachförderung - Durchführung von Basismodulen nach § 12 DeuFöV" steht nun fest.

Alle Neuigkeiten ansehen

Impressionen vor Ort

Ihr Weg zu uns

Anreise mit Zug und Bus:
Vom Bahnhof Rheine mit der Buslinie R93 bis Haltestelle Kanalhafen, anschließend 10 min Fußweg bis zur Bildungsstätte in der Morsestraße.

Anreise mit dem Pkw:
über die A30: Abfahrt Rheine Kanalhafen, abbiegen Richtung Rheine.

über Rheine: stadtauswärts auf der Osnabrücker Straße Richtung Hörstel.

Unsere Bildungsstätte liegt im Gewerbegebiet Kanalhafen-Süd auf der rechten Seite der Morsestraße.

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
07:30 - 16:30 Uhr
Freitag
7:30 - 13:30 Uhr

Kontakt zur Bildungseinrichtung

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen