Das bfw in der JVA Bautzen

Das bfw in der JVA Bautzen

Qualifizierung und Eingliederung Gefangener

Ehemalige Häftlinge sollen eine Chance auf ein Leben nach dem Gefängnis haben. Deshalb unterstützt der Europäische Sozialfonds die Qualifizierung und Eingliederung Gefangener. Somit soll ihnen der Weg zurück in ein "normales" Leben erleichtert werden.

Die Qualifizierung wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen finanziert.

Unsere Berufsbildungsstätte ist in die Justizvollzugsanstalt Bautzen integriert. Als Beitrag zur gesellschaftlichen Resozialisierung qualifizieren wir Gefangene in folgenden Bereichen:

  • Metallbau
  • Holzbearbeitung
  • Farb- und Raumgestaltung
  • Elektronik
  • Elektronische Datenverarbeitung - ECDL
  • Gebäudereinigung
  • Lager/Logistik

Die Ausbildung wird in modularer Form nach dem Sächsischen Qualifizierungspass angeboten. Teilnehmer, die alle für die Berufsausbildung notwendigen Module erfolgreich absolvieren, besitzen die notwendigen Voraussetzungen zur externen Prüfung durch die zuständige prüfende Stelle. Nach erfolgreichem Bestehen dieser Prüfung erhalten sie den Facharbeiterabschluss.

zurück zur Standortseite

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen