Perspektive für Flüchtlinge in Pflegeausbildung in Baden-Württemberg

Perspektive für Flüchtlinge in Pflegeausbildung in Baden-Württemberg

Seit 14. November gilt in Baden-Württemberg eine neue Regelung für Flüchtlinge in einer Pflegausbildung. Die Landesregierung reagiert damit auf den dringenden Bedarf an Pflegekräften.

Neu ist: die Ausländer/-innen in der Pflegehilfeausbildung oder anderen vorbereitenden Maßnahmen mit einem gültigen Ausbildungsvertrag können die Duldung beim Land beantragen

Seit einiger Zeit bereits gibt es die spezielle Ausbildung Altenpflegehilfe für Migrantinnen und Migranten in Baden-Württemberg. Diese dauert zwei Jahre und beinhaltet neben fachbezogenen Inhalten auch intensiven Deutschunterricht. maxQ. in Heidelberg, Karlsruhe und Stuttgart bieten diese Ausbildung an.
 

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite des Sozialministeriums Baden-Württemberg.

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.