IQ Bremen: Gewerbe und Technik (GuT)

Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert:
In Kooperation mit:

Qualifizierung und Training von zugewanderten Fachkräften für den Berufseinstieg

Wer kann teilnehmen?

Ingenieurinnen und Ingenieure 

  • mit einem ausländischen Berufsabschluss 
  • mit (beantragter) Anerkennung oder Zeugnisbewertung

Das Angebot ist für Sie als Teilnehmer*in kostenfrei!
Hinweis
: Bauingenieur*innen und Architekt*innen wenden sich bitte an das RKW Bremen.

Ziele des Projekts

Das Projekt soll die Teilnehmenden auf das Berufsleben in Deutschland vorbereiten und ihnen den Eintritt in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern.

Ein wichtiges Anliegen ist uns dabei, die Teilnehmenden während des Projekts individuell zu begleiten und zu unterstützen.

Projektinhalte

  • Individuelle Unterstützung:
    • Erstellung eines Kompetenzprofils
    • Erstellung eines individuellen Qualifizierungsplans
    • regelmäßiges Coaching
    • bei Bedarf: Sprachcoaching
  • Überfachliche Qualifizierungsangebote, z.B.:
    • Orientierung auf dem Arbeitsmarkt
    • Bewerbungstraining
    • Projektmanagement
  • Fachliche Qualifizierungsangebote, z.B.:
    • Solid Works
    • Normen
  • (Fach-) Sprachliche Qualifizierung: in allen Qualifizierungsangeboten ist (Fach-) Sprache integriert
  • Praxisprojekt

Projektrahmen

Das Projekt Gewerbe und Technik ist Teil des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“. Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung” zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner*innen in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Informieren Sie sich

Interessierte sowie Unternehmen finden im Folgenden umfassende Informationen zu den Inhalten und Voraussetzungen des Projektes.

Informationen für Interessierte

Sind Sie Ingenieur*in?
Haben Sie einen ausländischen Berufsabschluss?
Suchen Sie einen Arbeitsplatz in Deutschland in Ihrem Berufsfeld?

Wir möchten Sie bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützen. Das Projekt besteht aus unterschiedlichen Angeboten.

Für die Vereinbarung eines unverbindlichen Beratungsgesprächs rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Sarah Schoeneich
Projektleitung
Fachbereichsleitung Sprache & Coaching
Tel.: 0160 9696 18 35
E-Mail: schoeneich.sarah@bfw.de

Lernen Sie unser gesamtes Team kennen:
Über uns

Flyer zum Download:
IQ Bremen: Gewerbe und Technik

Unsere Leistungen für Sie

Individuelle Unterstützung und Begleitung

Es ist uns sehr wichtig, Sie während des Projekts individuell zu begleiten. Deshalb erstellen wir am Anfang des Projekts mit Ihnen zusammen Ihr persönliches Kompetenzprofil und Ihren persönlichen Qualifizierungsplan. Das Kompetenzprofil und der Qualifizierungsplan helfen dabei, zu erkennen, was Sie schon gut können und was Sie während des Projekts lernen möchten. Auf diese Weise können Sie sich eigene Ziele setzen. Wir berücksichtigen dabei immer Ihre gesamte persönliche Situation.

Während des Projekts finden regelmäßige Gespräche statt. In diesen Gesprächen überprüfen Sie gemeinsam mit einer unserer Mitarbeiter*innen, wie Sie mit Ihren Zielen und Vorhaben vorankommen. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam Strategien, wie Sie Ihre Ziele am besten erreichen können.

Bei sprachlichen Schwierigkeiten können Sie Sprachcoaching in Anspruch nehmen.

Verschiedene Workshops zu fachlichen und überfachlichen Themen mit integriertem Lernen der (Fach-) Sprache

In den überfachlichen Workshops lernen und üben Sie viele Dinge, die für das Arbeiten in Deutschland wichtig sind, z.B. Projektmanagement, Teamfähigkeit oder Bewerbungsstrategien.

In den fachlichen Workshops lernen Sie viel zu Themen aus dem gewerblich-technischen Bereich, z.B. zu wichtigen Normen oder zum Umgang mit speziellen Software-Programmen.

In allen Workshops ist das Lernen der (Fach-)Sprache ein wichtiger Teil. In den fachlichen und überfachlichen Workshops gibt es immer auch Aufgaben, die Ihnen beim Erlernen der Fachsprache und sprachlicher Besonderheiten helfen.

Ein Praxisprojekt in Teamarbeit

In Teamarbeit entwickeln Sie gemeinsam Ideen für ein praktisches Projekt und planen dieses. Dabei können Sie das Wissen aus den Workshops direkt anwenden.

Praktikum

Wir unterstützen Sie dabei, Kontakt zu Unternehmen herzustellen, um Praktika oder einen Arbeitsplatz zu finden.

Anerkennung

In Kooperation mit der Ingenieurkammer Bremen beraten wir Sie zum Thema Anerkennung des Berufsabschlusses.

Teilnahmebedingungen

Informationen für Unternehmen

Was bieten wir?

Sie als Unternehmen profitieren gleich zweifach durch unser Vorhaben. Zum einen erhalten Sie Zugang zu einem Pool an Fachkräften, die durch intensives Coaching und individuelle Qualifizierungspläne den Anforderungen in der deutschen Wirtschaft entsprechend weiterqualifiziert wurden. Darüber hinaus bieten wir eine anknüpfende Begleitung im weiteren Integrationsprozess am Anfang der Beschäftigung. Bei Bedarf können hier noch einzelne Entwicklungsfelder bearbeitet werden, die eine nachhaltige Beschäftigung der Absolvent*innen unterstützen.

Wie können Unternehmen das Vorhaben stützen?

Freie Stellen

Wir sind immer auf der Suche nach potenziellen Arbeitgeber*innen, bitte melden Sie uns Ihren Fachkräftebedarf und wir schlagen Ihnen gerne passende Absolvent*innen vor.

Praktikumsplätze

Darüber hinaus sind wir ebenfalls stets auf der Suche nach Praktikumsplätzen, in denen zugewanderte Absolvent*innen die Möglichkeit haben, Ihre Kompetenzen zu zeigen und Erfahrungen sammeln zu können.

Projekt-Vorschläge

Teil unseres Vorhabens ist ein Konzept zum integrativen praktischen Fachsprachtraining (Integriertes Fach- und Sprachlernen) und Feststellung von fachpraktischen Kompetenzen. Hierfür benötigen wir Projektideen die gerne im Unternehmensumfeld aber auch in unseren Bildungsstätten umgesetzt werden können.

Fachkundige Sachverständige

Zu Themen wie Kompetenzeinschätzung, Fachcoaching oder Vermittlung von Fachthemen sind wir immer auf der Suche nach geeigneten fachkundigen Sachverständigen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und uns unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei uns.

Wir sind für jede Art der Unterstützung dankbar und werden die Unterstützer gerne (sofern gewünscht) auf unserer Seite, unseren Veranstaltungen und unseren Veröffentlichungen öffentlichkeitswirksam erwähnen.

Verfügbare Absolventinnen und Absolventen

Einige Absolvent*innen, die noch auf Jobsuche sind, möchten sich hier interessierten Unternehmen vorstellen. Fühlen Sie sich eingeladen, hier gerne ab und an vorbeizuschauen. Die sich hier vorstellenden Personen freuen sich über Ihr Interesse, ein konstruktives Feedback oder sogar über konkrete Stellenangebote. Sollten Sie hier nicht fündig werden, sprechen Sie uns bitte ebenfalls an. Die hier abgebildeten Personen bilden nur einen Teil unseres Absolvent*innenkreises ab. Gerne Schauen wir ob sich eine Fachkraft die auf Ihre Bedarfe passt in unserem Projekt befindet. Wir geben Ihnen auch gerne Bescheid sobald sich eine solche Fachkraft im Projekt befindet, sollten wir aktuell noch keine passende Lösung für Sie bereithalten. 

PROFILCARDS der Absolvent*innen

Kooperationspartner

Kontakt

Für die Vereinbarung eines unverbindlichen Beratungsgesprächs rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Sarah Schoeneich
Projektleitung
Fachbereichsleitung Sprache & Coaching
Tel.: 0160 9696 18 35
E-Mail: schoeneich.sarah@bfw.de

Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert:
In Kooperation mit:

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.