Technik, Handwerk, Industrie

Werkzeugmechaniker /-in

Liegt Ihnen das Arbeiten mit Werkzeugen und deren Pflege? Machen Sie doch eine Umschulung zum/zur Werkzeugmechaniker /-in.

Werkzeugmechaniker /-innen sind verantwortlich für das Fertigen, die Wartung und die Reparatur von industriellen Werkzeugen oder auch chirurgischen Instrumenten. Präzises Arbeiten ist dabei ebenso gefragt wie handwerkliches Geschick. In unserer Umschulung zum Werkzeugmechaniker bzw. zur Werkzeugmechanikerin vermitteln wir Ihnen die dafür notwendigen Fertigkeiten.

NEU: Jetzt mit digitalen Inhalten! Unsere Umschulungen beinhalten seit August 2018 die digitalen Module der integrierten Berufsbildposition 5 (iBBP5) für Metall- und Elektroberufe. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Inhalt der Umschulung" oder Sie folgen diesem Link

Arbeitsinhalte von Werkzeugmechanikern /-innen

Werkzeugmechaniker /-innen ...

  • fertigen Stanzwerkzeuge, Biegevorrichtungen oder Gieß- und Spritzgussformen für die industrielle Serienproduktion.
  • stellen Metall- oder Kunststoffteile und chirurgische Instrumente her.
  • bearbeiten Metalle z. B. durch Bohren, Fräsen und Hämmern und halten dabei alle Maße exakt ein, die durch technische Zeichnungen vorgegeben sind.
  • kontrollieren mit Mess- und Prüfgeräten die Maßhaltigkeit von Werkstücken bis in den Bereich von wenigen tausendstel Millimetern.
  • setzen neben traditionellen manuellen Bearbeitungsmethoden auch CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen ein, die sie ggf. selbst programmieren.
  • montieren Einzelteile zu fertigen Werkzeugen und prüfen sie auf ihre korrekte Funktion.
  • warten und reparieren z. B. beschädigte Werkzeugteile.
  • weisen Kunden in die Bedienung von Geräten ein.
Einsatzorte

Typische Einsatzorte für Werkzeugmechaniker /-innen sind in den Bereichen der Fertigung, Herstellung und Instandhaltung von Produktionswerkzeugen in der Stanz- und Umformtechnik zu finden.

Inhalt der Umschulung

Der Unterricht unterteilt sich in Theorie- und Praxisphasen:

  • Der theoretische und praktische Unterricht findet in den Werkstätten und Unterrichtsräumen des bfw statt. Hier vermitteln wir Ihnen das entsprechende Fachwissen. Dabei richten wir uns selbstverständlich nach den Richtlinien des Ausbildungsrahmenplans bzw. Rahmenlehrplans für den Werkzeugmechaniker.
  • Ebenfalls enthalten sind die ab August 2018 geltenden neuen digitalen Module der integrierten Berufsbildposition 5 (iBBP5) für Metall- und Elektroberufe. 
    • Datenschutz und IT-Sicherheit
    • Digitale Produktionssteuerung
    • Digitale technische Dokumentation
    • Digitales Wissensmanagement
    • Teamwork 4.0
    Detaillierte Informationen zu den neuen digitalen Ausbildungsinhalten finden Sie hier.
  • Für das betriebliche Praktikum verfügen wir über ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern in entsprechenden Unternehmen in Ihrer Nähe. Im Rahmen der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bzw. zur Werkzeugmechanikerin vertiefen und festigen Sie in einem integrierten Praktikum Ihre theoretischen Kenntnisse.
Abschluss

Am Ende Ihrer Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker /-in legen Sie Ihre Prüfung vor der zuständigen Kammer (IHK, HWK u. a.) ab. Durch die enge Verzahnung mit der Praxis werden Sie passgenau für Ihren späteren Beruf als Werkzeugmechaniker /-in ausgebildet.

Bescheinigungen:

  • Kammerprüfung (IHK, HWK u. a.)
  • bfw-Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Beratung

Selbstverständlich stehen unsere Berater /-innen Ihnenwährend der gesamten Ausbildung / Umschulung zur Seite. Sie helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz, erstellen mit Ihnen professionelle Bewerbungsunterlagen und unterstützen Sie bei der anschließenden Arbeitsplatzsuche als Werkzeugmechaniker /-in. Dabei profitieren Sie von unserem Netzwerk aus renommierten Industrieunternehmen.

„Meine Liebe für Präzision und die wechselnden Aufgaben machen den Beruf für mich so interessant!“

Teilnehmer
bfw Herford

Kosten / Förderung

Für Sie ist unsere Umschulung in der Regel kostenfrei.
Weitere Informationen

Die Aus- und Weiterbildung wird digital! 

Wir reagieren auf die steigenden Anforderungen in den Berufen der Metall- und Elektroindustrie mit einer zukunftsgerichteten Ausbildung und digitalen Zusatzqualifikationen. Alle Informationen rund um die Teilnovellierung der Ausbildungsordnung der Metallberufe finden Sie hier.

Aktuelle Kurse

  • Ort
  • Kursbeginn
  • Abschlussart
  • Unterrichtsart
  • Kursart
CERTQUA-zertifiziert
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen